Ohrenbetäubendes Schweigen des Starnberger Stadtrats .
Im Mai 2017 unterrichtete Chowanetz erstmals den Starnberger Stadtrat und die 1. Bürgermeisterin Eva John von den jahrelangen leistungslosen Zahlungen aus der Stadtkasse an die Firma "Haus + Gartenservice M. J UG" mit einer Schadenssumme von über 14.000 € für die Stadtkasse. Doch auch nach mehrmaligem Nachhaken erntete Chowanetz nur ohrenbetäubendes Schweigen zur Sache.
Nach Artikel 30 der Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern überwacht der Stadtrat "die gesamte Stadtverwaltung" und entsprechend der geltenden Geschäftsordnung für den Stadtrat der Stadt Starnberg obliegt dem Haupt- und Finanzausschuss die Überwachung bei Angelegenheiten mit finanziellen Auswirkungen, insbesondere der Abschluss von Verträgen und sonstiger Rechtsgeschäfte.
Von den Stadträten im Finanzausschuss erwartet der Bürger zurecht, dass sie sich stets loyal gegenüber allen Bürgern verhalten, sie darauf achten, dass ihrer Stadtkasse keine Verluste entstehen, sie in diesem Kontext effektiv und umfassend überwachen und bei Fehlverhalten entschieden Sanktionsmaßnahmen ergreifen. Diese Erwartungen wurde dadurch schwer enttäuscht, indem diese Stadträte nicht ganz unwichtige Fragen zu den hier thematisierten jahrelangen leistungslosen Zahlungen in abgeschotteten Runden debattierten und sich selbst zu den zahlreichen Vertuschungsversuchen bis heute ausschweigen!
Mitglieder des Haupt- und Finanzausschusses im Jahr 2017 waren:
1. Eva John 1. Bürgermeisterin BMS,
2. Dr. Klaus Rieskamp 2. Bürgermeister BLS
3. Maximilian Ardelt WPS
4. Katja Fohrmann CSU
5. Ludwig Jägerhuber CSU
6. Christine Lipovec BMS
7. Sieglinde Loesti DPF
8. Michael Mignoli BLS
9. Markus Mooser WPS
10. Martina Neubauer Bündnis 90/Die Grünen
11. Tim Weidner SPD
12. Anton Wiesböck FDP
13. Winfried Wobbe UWG
Mehrmals informierte Chowanetz jede einzelne Stadträtin und jeden einzelnen Stadtrat und die 1. Bürgermeisterin Eva John über die fragwürdigen Zahlungen an die Firma "Haus + Gartenservice M. J" (Einzelheiten hier).
Einige wenige Stadträte reagierten auf die Informationen bemüht, jedoch ohne Licht in´s Dunkel zu bringen. Manche allerdings, wie etwa der Stadtrat Franz Heidinger, waren an der Sache wenig interessiert. Ihm schien es vielmehr wichtig, sein "heiliges Wochenende" anzumahnen. Die dritte Bürgermeisterin Iris Ziebart von der FDP verwies in professioneller Politikerart darauf, dass sie derzeit nicht mehr in dieser Sache unternehmen könne, als die Angelegenheit an die Geschäftsleitung im Rathaus mit der Bitte um Klärung weiterzugegeben. Dies war das Letzte, was die Dame hören ließ. Immehin! Denn die meisten Mitglieder des Stadtrats zeigten keinerlei Reaktionen zu den Informationen zu den fragwürdigen Zahlungen der Stadt Starnberg an die Firma "Haus + Gartenservice M. J".
ÜBERSICHT DER REAKTIONEN STARNBERGER STADTRÄTE ZU DEN INFORMATIONEN ZU FRAGWÜRDIGEN ZAHLUNGEN AUS DER STADTKASSE
.
Name und Parteizugehörigkeit Schreiben 1 14.05.2017 Schreiben 2 10.08.2017 Schreiben 3 12.09.2017 Schreiben 4 06.10.2017 Schreiben 5 20.11.2017
.
Eva John 1. Bürgermeisterin BMS . . . . .
Dr. Klaus Rieskamp 2. Bürgermeister BLS . . . . .
Iris Ziebart 3. Bürgermeisterin FDP . . "Reaktion" . .
Maximilian Ardelt WPS . . . . .
Thomas Beigel CSU . . . . .
Johannes Bötsch BLS . . . . .
Annette von Czettritz Bündnis 90/Die Grünen . . . . .
Christiane Falk sPD . . . . .
Katja Fohrmann CSU . . . . .
Stefan Frey CSU . . . . .
Prof. Dr. Otto Gassner UWG . . . . .
Franz Heidinger BLS "Reaktion" . . . .
Dr. Ing. Klaus Huber WPS . . . . .
Ludwig Jägerhuber CSU . . . . .
Patrick Janik UWG . . . . .
Angelika Kammerl DPF Reaktion . . . .
Christine Lipovec BMS . . . . .
Sieglinde Loesti DPF . Reaktion . . .
Michael Mignoli BLS Reaktion . Reaktion Reaktion Reaktion
Markus Mooser WPS . . . . .
Martina Neubauer Bündnis 90/Die Grünen . . . . .
Fritz Obermeier CSU . . . . .
Prof. Dr. Günther Picker WPS . . . . .
Dr. Franz Sengl Bündnis 90/Die Grünen . . . . .
Anton Summer BMS . . . . .
Angelika Wahmke BLS . . . . .
Gerd Weger CSU . . . . .
Tim Weidner SPD . . . . .
Anton Wiesböck FDP . . . . .
Winfried Wobbe UWG . . . . .
.
LEGENDE: Stadtrat ist Mitglied im Haupt- und Finanzausschuss Reaktion mit Link Keine Reaktion